Was sind Segeltuchstoffe und wo kommen sie überall zum Einsatz?

Veröffentlicht von




Hallo liebe Leser,
heute blogge ich für den Bereich Frage und Antwort.

Es dreht sich um Segeltuchstoffe und die Frage was Segeltuchstoffe sind und wo sie überall zum Einsatz kommen.

Ein Segeltuch oder eine Segelleinwand ist ein fest und dicht gewebter Stoff, der aus starkem Garn hergestellt wird. Die Dichte und Feste wird durch die Verkreuzung von Schuss- und Kettfäden erzielt. Aufgrund seiner Stabilität wird das Segeltuch nicht nur zum Segeln, sondern auch für Säcke, Frachtwagendecken oder Zeltplanen verwendet.
Mittlerweile werden Segeltuche fast ausschließlich aus Kunstfasern hergestellt. Der Vorteil liegt darin, dass die Kunstfasern leichter sind und auch Nässe abweisen. Diese sind praktischer und pflegeleichter bei gleicher Stabilität und Haltbarkeit.

Markisen und Sonnenschutzsegel

Das Segeltuch ist ein klassisches Gewebe in der Leinwandbindung. Die heutige Technik und das Gewebe wird den höchsten Anforderungen gerecht.
Die Sonnensegel gibt es in verschiedenen Formen und Farben und durch die Kombination aus verschiedenen Segeln werden oft farbenfrohe, kunstvolle Sonnenschutz kreiert.
Tipp von 47t.de
Markisen und Sonnschutzselgel aus Segeltuch müssen lt. www.stoffmeile.de mit einem Imprägniermittel wasserabweisend gemacht werden. Bitte also nicht vergessen ein passendes Imprägniermittel zu kaufen wenn das Segeltuch noch nicht impägniert gekauft wurde.

Taschen aus Segeltuch

Das leichte Segeltuch ist ein stabiler, UV-beständiger, reißfester und zudem seetauglicher Stoff, bevor er in die Produktion kommt, denn oftmals werden die Segel direkt von den Yachtbesitzer gekauft.Somit werden die Taschen aus gebrauchten Segeln gefertigt und so entstehen eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen für Damen, Herren und auch Kinder.

Von stylischen Seesäcken, Umhängetaschen und Einkaufstaschen bis zu Rucksäcken und Sporttaschen ist alles dabei.

Kleidung aus Segeltuch

Einige Firmen haben sich darauf spezialisiert, den gut erhaltenen, ausrangierten Segeltüchern mit viel Parina und Geschichte ein zweites Leben zu schenken.
Denn bereits im 17. Jahrhundert trugen Matrosen Kleidung aus Segeltuch.
Sie waren durch den Stoff bestens vor Wund und Wetter geschützt.

Oftmals werden die Kleidungsstücke mit den Segelnummern, Lattentaschen, Schekel und den originalen Segelnähten ausgestattet und erhalten so einen individuellen Look und die Geschichten der Schiffe leben ein klein wenig in ihnen weiter.

Erfahrungen mit dem Einsatz von Segeltuchstoffen verschiedenster Anbieter

Unten seht ihr ja das Feld für Kommentare.
Ich lade euch hier herzlich ein über Eure Erfahrungen mit dem Einsatz von Segeltuchstoffen zu berichten.
Vielleicht kennt ihr noch andere Einsatzmöglichkeiten als die oben erwähnten.
DIY Tipps mit Segeltuchstoffen werden auch gerne gelesen.
Ihr könnt euren Gedanken freien Lauf lassen und untern wie in einem Segeltuchstoffe Forum über alles diskutieren.

Viele Grüße
Lothar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg